Café Prückel


Stubenring 24
1010 Wien

Lageplan:

Lageplan Café Prückel

Werbung

Beschreibung:

KOYTEK & STEIN

Lizl Stein
1961 in Wien geboren, aufgewachsen in Österreich und England. Stu- dierte in Wien Komposition, klassisches Klavier, Jazzklavier und Rhyth- mik. Gründete 1989 die Band „Liszl", produzierte u. a. die erfolgreiche CD „Talk about Job-Sharing" und gab zahlreiche Konzerte. Unterrichtet seit 1990 Klavierimprovisation an der Universität für Musik in Wien.

Georg Koytek
1964 in Wallsee/Donau geboren. Studierte Audio-Engineering an der Universität für Musik und der SAE. Er arbeitete sechzehn Jahre lang als Tontechniker am Burgtheater in Wien und betreute unter ande- rem Produktionen wie „Hamlet", „Woyzeck", „Heldenplatz" und viele mehr. Seit einigen Jahren ist er als freischaffender Maler tätig.
Gemeinsam mit ihren zwei Söhnen leben die beiden in Wien.

DAS BUCH:
PAGAT ULTIMO, Leykam Verlag

Ziellos wandert Privatdetektiv Conrad Orsini durch das nächtliche Wien. Als er auf der Brücke über den Donaukanal in das wirbelnde Wasser des Flusses blickt, werden in ihm Erinnerun- gen an seinen letzten, Jahre zurückliegenden Fall als Kriminalbeamter wach, und an Paula ... Am Anfang sah alles nach Selbstmord aus: Zwei tote Frauen, eine Drogensüchtige und eine Gärtnerin. Beide mit aufgeschnittenen Pulsadern. Oder war es vielleicht doch Mord? Denn zwischen den beiden Fällen gibt es Parallelen. Bald glaubt Orsini an einen einzigen Täter, doch die Ermittlungen laufen im Kreis...
Als ein Mitglied der Wiener Symphoniker auf dieselbe Art ermordet wird, ist dem Ermitt- lungsteam klar: In den Wiener Parks ist ein Serienmörder unterwegs, der jeden Moment wie- der zuschlagen kann. Der Druck auf Orsini steigt, die Medien sprechen bereits vom geheim- nisvollen „Parkmörder"... Als dann der vierte Tote in der Stadt unter der Stadt, im weltberühmten Wiener Kanalsystem, gefunden wird, fügt sich langsam Puzzleteil an Puzzleteil, ein Muster wird erkennbar. Und eine Karte kommt ins Spiel: der Pagat.

« back

Werbung