Café Haller


Landstraßer Hauptstraße 103
1030 Wien

Lageplan:

Lageplan Café Haller

Werbung

Beschreibung:

keine Reservierung möglich

Ivo Schneider

Dass Ivo Schneider einmal ein Buch verfassen würde, in dem auch ein Hund von seinen Erlebnissen berichtet, war abzusehen. Wer zwischen Ephraim Kishon, Edgar Wallace und einem Hundeabrichteplatz aufgewachsen ist, muss so eine Geschichte schreiben. Natürlich hilft es, wenn man sich einmal mit gebrochenem Herzen im Wienerwald verlaufen hat und als Kind gezwungen wurde, alten Gräfinnen die Hand zu küssen.

DAS BUCH:
VALENTINO & UZ, echomedia Buchverlag

Valentino ist ein Hund, ein Whippet, ein Geschöpf mit Eleganz und Stil, geboren für die schönen Seiten des Lebens, frei laufend an der Seite nobler Besitzer. Uz, ein kleiner Privatdetektiv im Auftrag gehörnter Ehemänner, war Alkoholiker und kann Hunde nicht ausstehen. Er will nicht gestört werden von Tieren, Menschen, Autos. Sein neues Leben soll möglichst gleichmäßig verlaufen, statistisch unauffällig und ohne Tränen. Tut es aber nicht, denn nach einem amourösen Abenteuer steht plötzlich dieses versnobte Vieh in Uz' Wohnung. Und bald darauf wird der blinde Dr. Klever mit seinem Hund von einem Lastwagen überfahren.
19:00 Uhr

Ilona Mayer-Zach

Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaften, früher für APA und andere Medien tätig. Heute schreibt sie neben Kriminalromanen, Kurzgeschichten, Bühnenstücken und Rätselkrimis für „Die Presse", in denen ihre blonde, aber nicht blauäugige Serienfigur Paula Ender ermittelt, auch Jahrgangsbände der Serie „Kindheit und Jugend in Österreich" sowie Auftragswerke für Unternehmen, Medien und Verlage. Die gebürtige Grazerin lebt mit ihrer Familie in Wien.

DAS BUCH:
SCHMUTZWÄSCHE, echomedia Buchverlag

Ein heißer Sommer für Paula Ender. Ihr Freund Markus wird vermisst, es kommt in Wien zu unerklärlichen Krankheits- und Todesfällen und ein bekannter Sachverständiger wird tot aufgefunden, noch bevor er aktiv werden konnte. Als auch ihre Freundin Linda in eine Notsituation gerät und mit Kind und Kegel bei ihr einzieht, wird es - im wahrsten Sinn des Wortes - eng für Paula. Sie verbeißt sich zunehmend in Nachforschungen und ahnt nicht, dass sie der Lösung der Fälle viel näher ist, als sie annimmt. Mit jedem weiteren Schritt, den sie unternimmt, begibt sie sich zunehmend in Lebensgefahr.
20:30 Uhr

« back

Werbung