Lobo und die Frauen echomedia buchverlag

A. Groll

Lobo und die Frauen – Der Versuch, ein richtiger Mann zu werden


168 Seiten, echomedia buchverlag
High Noon in Las Vegas: Lobo, der virtuelle Herzensbrecher, startet voll durch und erobert das WWW!

Im 37. Stock des Wynn endet eine Beziehung. Die Wege trennen sich. Mit den letzten 100 Dollar in der Tasche und Van Morrisons „The Healing Game“ im Ohr fliegt Andreas zurück nach Wien. Dort beginnt etwas Neues und Faszinierendes für ihn. Im World Wide Web entdeckt er ein unüberschaubares Angebot an Flirts, Eroberungen und Begegnungen, die nicht nur die erwünschte Ablenkung, sondern auch einen neuen Kick in sein Leben bringen. Als Lobo, der virtuelle Herzensbrecher, beschließt er, sich seine ganz persönliche Barbie zu „schnitzen“. Doch wie geht es einem, der noch gedanklich in der Vergangenheit festsitzt, aber trotzdem die Versuchung neuer Abenteuer annehmen will? Was passiert mit Lobo, dem einsamen Wolf? In einer Zeit, die „Beziehung“ zu einem Auslaufmodell degradiert, beginnt sich mitten in Wien ein emotionales Karussell zu drehen.

Lobo im Internet: www.lobounddiefrauen.com

Lobo auf Facebook

 

Werbung

Leseprobe

Interessiert wie es weitergeht?
Als Buch http://www.amazon.de
und e-book http://www.thalia.at und  http://www.amazon.de
erhältlich.

 

  • Lobo und die Frauen echomedia buchverlag
  • A. Groll bfm

« back

Werbung